Eine Lehrerin forderte ihre Klasse auf, ihre Eltern um eine Familiengeschichte mit einer Moral zu bitten

Eine Lehrerin forderte ihre Klasse auf, ihre Eltern um eine Familiengeschichte mit einer Moral am Ende zu bitten und am nächsten Tag wiederzukommen, um ihre Geschichte zu erzählen.

Am nächsten Tag erzählte Joe im Klassenzimmer zuerst sein Beispiel…

“Mein Vater ist ein Bauer und wir haben Hühner. Eines Tages brachten wir viele Eier in einem Korb auf dem Vordersitz des Lastwagens zum Markt, als wir über eine große Bodenwelle fuhren. Der Korb fiel vom Sitz und alle Eier zerbrachen.”

“Die Moral von der Geschichte ist, dass man nicht alle Eier in einen Korb legen sollte.”

“Sehr gut”, sagte die Lehrerin.

Als Nächstes sagte Mary:…

“Wir sind auch Bauern. Wir hatten zwanzig Eier, die darauf warteten zu schlüpfen, aber als sie schlüpften, bekamen wir nur zehn Küken.”

“Die Moral von der Geschichte ist, dass man seine Hühner nicht zählen soll, bevor sie geschlüpft sind.”

“Sehr gut”, sagte der Lehrer wieder, sehr zufrieden mit der bisherigen Reaktion.

Als nächstes war Little Johnnie an der Reihe, seine Geschichte zu erzählen,…

“Mein Vater hat mir diese Geschichte über meine Tante Karen erzählt.”

“Tante Karen war Flugingenieurin im Krieg und ihr Flugzeug wurde getroffen.”

“Sie musste über feindlichem Gebiet abspringen und hatte nur eine Flasche Whiskey, ein Maschinengewehr und eine Machete dabei.”

“Erzählen Sie weiter”, sagte die Lehrerin fasziniert.

“Tante Karen hat den Whiskey auf dem Weg nach unten getrunken, um sich vorzubereiten.”

“Dann landete sie inmitten von hundert feindlichen Soldaten.”

“Sie hat siebzig von ihnen mit dem Maschinengewehr abgeschossen, bis ihr die Kugeln ausgingen.”

“Dann schlug sie zwanzig weitere mit der Machete nieder, bis die Klinge brach.”

“Und dann hat sie die letzten zehn mit bloßen Händen erledigt.”

“Gütiger Himmel”, stammelte der entsetzte Lehrer,…

“Was hat dein Vater gesagt, was die Moral dieser schrecklichen Geschichte ist?”

Klein-Johnny antwortete:…

“Leg dich nicht mit Tante Karen an, wenn sie getrunken hat.”

Leave a Comment

error: Content is protected !!